derarbeitsmarkt.ch legt Fokus auf online

In der vergangenen Woche wurde das Onlineportal derarbeitsmarkt.ch relauncht. Das Onlineportal derarbeitsmarkt.ch von FAU – Fokus Arbeit Umfeld -, einem nationalen Anbieter arbeitsmarktlicher Massnahmen, war bisher eine Ergänzung zum monatlich erscheinenden Printmagazin. Mit der Einstellung des Printproduktes wird nun der Fokus auf das von MD Systems erneuerte Onlineportal gelegt.

Verbesserte Usability und moderneres Design

Nach einer kurzen Konzeptionsphase starteten wir im Mai mit der Umsetzung der neuen Funktionen und des neuen Designs. Ziel war es, die Seite übersichtlicher und moderner zu machen, aber auch die Usabilty für die verschiedenen Redaktorinnen und Redaktoren zu verbessern.

Eine der elementarsten Anforderungen war, dass die verschiedenen Inhalte individueller gestaltet werden können, ohne dass über den WYSIWYG-Editor unzählige Codeschnipsel angehängt werden müssen. Trotzdem soll aber eine klare Struktur erkennbar sein, um das Erscheinungsbild einheitlich zu halten.

Mit dem Modul “Paragraphs” Inhalte individuell gestalten

Für diese Requirements eignet sich das Modul Paragraph ideal. Damit können zahlreiche verschiedene Inhaltsformen erstellt werden, mit denen die Editoren ihre Artikel individuell gestalten können. Es lassen sich Videos, Bildergalerien, Zitate, Downloads etc. komplett frei zusammenstellen. Die Editoren wählen nur das gewünsche Element aus, füllen die dazugehörigen Felder aus oder reichen sie mit Text an und ziehen sie per Drag&Drop an die richtige Position.

Lediglich das Design der einzelnen Elemente ist vorgeben, was für das einheitliche Aussehen natürlich förderlich ist. Schon während der Testphase stiess das Modul bei den Editoren auf grosse Begeisterung.

Weitere Funktionen und Optimierungen

Daneben gab es noch weitere Verbesserungen in Bezug auf Usability wie beispielsweise die Optimierung der Search- oder der Druck-Funktion. Zudem wurden zusätzliche Inhaltstypen wie Cartoons erarbeitet, es können Pageflow-Inhalte mittels SourceCode integriert werden und es wurde eine Autorenliste erstellt.

Schliesslich wurde auch noch das Frontpage Design stark überarbeitet und Module wie Metatag oder XML Sitemap für die Suchmaschinen Optimierung hinzugefügt und konfiguriert.

Das Design der Elemente und der Frontpage wurde wie schon das gesamte Websiten-Design komplett von FAU geliefert. Wir sind sicher: Eine Ablösung des langjährigen Printmagazins ist mit dem aufgefrischten Onlineportal sicherlich einfacher zu schaffen.