Translation Management entwickelt sich weiter

Seit der offiziellen Veröffentlichung von Drupal 8 haben uns verschiedene Übersetzungsdienstleister kontaktiert. Sie baten um unsere Unterstützung, ihren Übersetzungs-Service über das Translation Management (TMGMT) Modul in Drupal 8 zu integrieren oder ihr bereits existierendes Drupal 7 Plugin für Drupal 8 zu portieren. Zusätzlich zu diesen Projekten haben wir gleich den Kern des TMGMT Moduls verbessert und einige bereits seit langem geplante Features hinzugefügt.

Vorschau Ansicht für die Übersetzer

Eines der wichtigsten neuen Features in TMGMT ist die Vorschau Ansicht. Bis vor Kurzem musste der Übersetzungs-Manager einen Übersetzungs-Job zuerst akzeptieren bevor er das auf der Webseite eingebettete Resultat prüfen konnte. Wenn beispielsweise die Formatierung bei der Übersetzung verloren ging, musste der Übersetzungs-Manager diese danach selbst wieder hinzufügen.

Mit Drupal 8 haben wir nun APIs, um verschiedene Dinge (wie zum Beispiel Inhalt) in temporärem Zustand zu rendern. Dies ermöglicht uns, dass wir dem Übersetzer eine Vorschau des Übersetzungs-Jobs liefern können, bevor er ihn dem Übersetzungs-Manager übergibt. Der Übersetzer hat dadurch die Möglichkeit, die Übersetzung im Webseiten-Kontext zu sehen, was zur Erhöhung der Qualität beiträgt und dadurch zu weniger Ablehnungen der Übersetzung durch den Übersetzungs-Manager führt.

Verbesserung der Benutzeroberfläche

Zuerst haben wir in kleinen Schritten sukzessiv die Benutzeroberfläche verbessert und die Endbenutzer Workflows intensiv getestet. Die Erkenntnisse, die wir gewinnen konnten, sowie Anregungen von Benutzern und neue Feature Anfragen haben dazu geführt, dass wir schliesslich die Benutzeroberfläche einer Generalüberholung unterzogen haben.

Die Komplexität der Benutzeroberfläche wurde stark reduziert, indem wir visuelle Hilfsmittel hinzugefügt haben und weniger technische Daten darstellen. Symbole zeigen beispielsweise den aktuellen Status eines Übersetzungs-Jobs an und ermöglichen so eine einfachere Übersicht, an welchen Jobs gearbeitet werden muss.

Zusätzlich haben wir einen Fortschrittsbalken für Übersetzungs-Jobs eingeführt. Er zeigt an, wie viele Teile einer Übersetzung bereits in Bearbeitung sind, bereit sind für Review oder komplettiert wurden. Dadurch sieht der Übersetzungs-Manager den aktuellen Status einer Übersetzung auf einen Blick.

Eine tiefere Einbettung von TMGMT in die Toolbar des Administratorenmenüs ermöglicht zudem einen schnelleren Zugriff auf alle Funktionalitäten des Moduls.

Neue Plugins für verschiedene Dienstleister

Nach der Veröffentlichung von Drupal 8 haben uns verschiedene Übersetzungsdienstleister (thebigword, OneHourTranslation etc.) kontaktiert, damit wir für sie eine Integration für TMGMT entwickeln. Wir haben beispielsweise eng mit thebigword - einem weltweit tätigen, technik-getriebenen Übersetzungsdienstleister zusammengearbeitet, um Preview Rendering voranzutreiben und zu veröffentlichen.

Da Ideen, Issues und Feature Anfragen für solche Dinge bereits seit 2011 pendent sind, haben wir den Kern von TMGMT bereits für solche Verbesserungen vorbereitet. Dadurch konnten wir solche Features gleich für den TMGMT Kern entwickeln, was allen Benutzern zu Gute kommt. Zudem wird auch der Wartungsaufwand von individuellen Integrationen massiv reduziert.

Überdies haben wir auch eine Drupal 8 Version für das bereits bestehende TMGMT Plugin von OneHourTranslation implementiert und veröffentlicht und auch die Drupal 7 Version verbessert und aktualisiert.

Da TMGMT sich sehr schnell und stark als die Drupal 8 Standardlösung für Übersetzungsmanagement und die Integration von Übersetzungsdienstleistern entwickelt, haben wir ein standardisiertes Angebot für verschiedene Projekte für die Integration von Übersetzungsdienstleistern kreiert. Hier finden Sie das Angebot. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Eager to read more? Check related projects!

Attachment Size
MDS - TMGMT Broschüre237.04 KB 237.04 KB